Ambrosoli I.T.V. Art

Annemarie Ambrosoli - Biografie

Annemarie Ambrosoli

BIOGRAFIE

Annemarie Ambrosoli wurde in Steinhaus in Ahrntal (BZ-Italien) geboren. Seit 2008 ist sie in Kötschach-Mauthen (Kärnten) wohnhaft.

Ihre professionelle Laufbahn wird von den Meistern des Impressionismus, des Postimpressionismus sowie des Fauvismus geprägt. Von großer Bedeutung war ihr Aufenthalt in der Lombardei, Südtirol und Österreich. Sie hatte das Glück in jüngsten Jahren von einer verwandten Persönlichkeit künstlerisch beeinflusst worden zu sein: Vom Künstler M° Ercole Frigoli, vor allem Landschaftsmaler, der ihr die Technik der Ölmalerei sowie die Liebe zur Natur beigebracht hat. Ihre Zielsetzung ist die Landschaft "en plain air" zu malen. Sie benutzt die Natur als Vorlage für die Verwirklichung der Farbenspiele auf der Leinwand. Im Vordergrund stehen ihre Emotionen, und das Motiv kommt an zweiter Stelle, obwohl es auch von Wichtigkeit in Ihren Werken ist.

So entstehen Werke wobei Bäume, ein sehr wichtiges Thema darstellen. Vor allem in der kalten Jahreszeit, wo Bäume ihre Äste, Gesten und Bewegungen, zeigen, findet sich Ambrosoli wieder. Äste die durch ihre Beweglichkeiten, Emotionen in der Seele der Künstlerin und "Gesten" hervorrufen, die Sinnlichkeit, Liebe, Verlangen, Kontakt, ausdrucken.

Ein anderes Thema, das die Künstlerin sehr liebt, sind die "Ensembles".
Ensembles sind keine Einzelobjekte, sondern stellen ein Zusammenspiel von mehreren Objekten ("Gesamtanlagen") dar, welche die Geschichte von Mensch und Natur widerspiegeln und durch ihre Eigenart zur lokalen und regionalen Identität beitragen. Landschaften und Dörfer verändern sich ständig und oft sehr schnell. Dabei besteht die Gefahr der Vereinheitlichung und damit der Verlustes der Vielfalt. In diesen Werken verfolgt sie das Ziel, ein Objekt nicht naturgetreu darzustellen, sondern mit Farbenspielen ihre Gefühle, die sie bei diesem Motiv empfunden hat, freudig wiederzugeben.

Die letzteren Werke sind stilisierte Figuren geometrisch gestaltet "Kontraste" - "Kunstwerke auf Papier", eine Reduktion der Figur, wobei die Augen gar nicht gezeichnet werden, doch aber die Lippenbewegung die Gefühle der gemalten Figur beschreibt.

Annemarie Ambrosoli hat mehrere Preise und Auszeichnungen erhalten, darunter:

2019 A' Design Award in der Kategorie: Kunst, Kunsthandwerk und Fertiges Design. Sie wurde vom A' Design Award & Competition bei der "Gala Night" im Teatro Sociale in Como (Italien) am 28. Juni 2019 ausgezeichnet. Über diese Auszeichnung wurde Annemarie Ambrosoli vom Oberkärntner Volltreffer interviewt.

https://competition.adesignaward.com/design.php?ID=77011

https://competition.adesignaward.com/designer.php?profile=230084

https://competition.adesignaward.com/press-release.php?ID=77011

2018 World Art Dubai UAE "International Artist Award"

2018 Auszeichnung von START in der Abgeordnetenkammer in Rom (Italien) am 19. Oktober 2018

2017 Zweiter Preis Gala de l'Art in Montecarlo von Monac'Art Montecarlo

Ihr Name ist in Kunstkataloge und Publikationen zu finden. Kunstkritker habe über ihre Arbeit geschrieben.

Sie ist international vertreten. Ihre Werke befinden sich in Privatsammlungen.

In Laufe der Zeit hat Sie an Gemeinschaftsausstellungen, Einzelausstellungen sowie an Kunstmessen teilgenommen.